Founder Angelina Jain

 

 

 „Ich erinnere mich , da war ich Anfang 2o, zu der Zeit

 habe ich LA zu meiner neuen Wahlheimat gemacht, ich liebte den Lifestyle und die Sonne in Venice Beach. Dort begegnete ich einer Schamanen, sie kam auf mich zu, schenkte mir eine Feder und sagte nur zu mir: „This is your Path“ und ging weiter , Zu diesem Zeitpunkt wusste ich nicht was sie meinte, ich habe die Adler Feder noch bis heute "

 

 

Meine Geschichte 

 

Mein Name ist Angelina Jain, ich bin in den 80` ern in Hamburg geboren und aufgewachsen , bis Anfang meiner zwanziger lebte ich dort.

Meine Mutter war deutsch und mein Vater kommt aus Chandigarth, Indien.

Jeden Sonntag haben wir zuhause  Energie - Spiele gespielt.

 

 

Meine Mutter unterstützte mich bei allem, vor allem in meiner „Magie“ Welt.

Wir habe jeden Sonntag Traumreisen und Zeitreisen gemacht, wir meditierten, wir machten Atem Übungen (Pranayamas), Yoga sowie Massagen. Wir malten auch Bilder und waren immer sehr kreativ am basteln. Mit Musik Instrumenten spielte ich auch immer liebend gern. Daher war dies alles für mich ganz normal und gehörte zum  täglichem Leben bei mir für eine Zeit dazu.

 

Januar  2015 landete ich in der Notaufnahme in Hamburg mit einem Gendefekt an meiner Bauchspeicheldrüse. Ich hatte um die 10 Operationen innerhalb von 10 Monaten bekommen. Sie haben mir immer wieder neue Stents gelegt und sagten

 

Frau Jain, wir wissen leider auch nicht weiter, so einen Fall hatten wir in den letzten 20 Jahren nicht . das gehört jetzt zu Ihrem Leben dazu, dass sie regelmässig die Stents wechseln müssen um am Leben zu bleiben. Es ist wohl ein genetischer Defekt, ein wunder dass Sie so überleben konnten all die Jahre!!!!

 

Also mein Arzt war wirklich sehr überrascht und auch verwundert, denn bei mir waren die Kanäle nicht vorhanden, die das Insulin und andere Flüssigkeiten in den Darm und Leber transportieren, d.h. ich habe mich mein Leben lang selbst vergiftet. 

 

In diesen 10 Monaten hat sich mein gesamtes Leben um 180 Grad gedreht, keine Reisen mehr für die Arbeit, nicht in der Lage gewesen überhaupt zu arbeiten, ich hatte keine Kraft mehr, nichtmal um mir die Haare zu kämmen. Ohne meine Familie und liebsten Freunde hätte ich das alles so nicht geschafft. 

 

Nach mehr als 10 Jahre Non-Stop arbeiten wurde mein Leben einfach mal auf Pause gedrückt. Und ich war in einem schrecklichem Horror Film gefangen. In der Zeit im Krankenhaus hatte ich meine starken Tiefs, extreme Existenz Ängste, denn ich war Selbstständig und all meine Reserven waren mittlerweile weg nach dem ich fast ein Jahre nicht wirklich arbeiten konnte und es stand auch in den Sternen wann und ob ich zu meinem „normalem“ Leben wieder zurück kehren könnte?!

 

In diesem Stadium der Angst und dieser schrecklichen Dunkelheit, begann ich mich langsam wieder zu erinnern , ich erinnerte mich „Wer ich bin, was ich kann und was ich ich in meiner Kindheit und Jungend durch meine Mutter gelernt habe, bevor sie leider den Kampf gegen Krebs verloren hatte , als ich 16 Jahre alt war und ins Universum geflogen ist.

 

Ich begann meinen Körper zu fühlen und mit ihm zu sprechen, ich began wieder zu meditieren immer mehr Erinnerungen leuchteten auf, ich begann meine eigene und ganz persönliche Suche, denn diese Diagnose war für mich und jede einzelne Zelle im Körper nicht akzeptabel. Weiterhin von Ärzten abhängig zu sein konnte und wollte ich mir nicht vorstellen.


Daher hatte ich mir einen Termin geholt um mir die noch vorhandenen Stents rausnehmen zu lassen, was mir mein Arzt natürlich nicht erlauben wollte  in diesem Moment. nur unter der Bedingung dass ich nach 4 Wochen wieder komme. 

Während der Narkose hab ich wohl von meinen alternativen Ideen und Meditationen gesprochen.


 

Als ich dann diverse Alternativen Methoden erlernt und ausprobierte, kam ich in eine intensive Meditation wo ich bildlich in meinen Körper steigen konnte und sämtliche Kanäle erschaffen konnte um wieder vollkommen gesund zu sein. Dazu gehörte aber auch noch viele mehr, u.a. auch das ich akzeptieren musste das dieses „workaholic“ & “ Jetset Life“ meiner Seele und Körper zu schaffen macht und somit konnte ich auch die Ursachen entdecken. Aber ab diesem Moment wusste ich , ich bin gesund!

 

Diese und viele andere Tools und Techniken verwende ich in meinen  persönlichen  Healing- Sessions.

 

Nach dieser magischen Erfahrung, habe ich mir eine Auszeit genommen und bin einige Wochen in die Karibik gereist. Obwohl ich eigentlich wieder ins Krankenhaus müsste um meine Stents zu wechseln. Die Ärzte hatten mich auch mehrmals drauf hingewiesen  zurück zu kommen um die Stents zu wechseln. Doch ich wusste „ ALLES IST GUT UND MEINER BAUCHSPEICHELDRÜSE GEHT ES BESTENS!“

 

Es war eine wundervolle Zeit mit Yoga, Meditation und Sonne.

 

Als ich dann nach meiner Reise wieder einen Bluttest machte , sagte mein behandelnder Arzt:

 „Es ist ein Wunder , Sie sind wieder gesund, das Blutbild ist perfekt, die Bauchspeicheldrüsen sieht top aus, Frau Jain!“   

 

Einige Wochen später wollte ich mich mit Pralinen und Blumen bei allen Schwestern und Ärzten bedanken nach diesem Jahr. Allerdings war mein behandelnder Arzt nicht da. Er ist nach Australien gezogen um alternative Medizin zu erlernen. Dies war einer der schönsten Momente nach all dieser dunklen Zeit-MAGIC happened

 

Einige Tage später bin ich dann nach Indien gereist und verbrachte dort einige Monate und habe mich mit Vedic, Yoga und Ayurveda intensiv beschäftigt. Ich habe in Goa meinen Yoga Teacher Trainee absolviert so wie eine Massage- und Mediation-Ausbildung  absolviert um weiter zu wachsen und auch dies nach draussen wieder zu geben an diejenigen die beriet sind an sich zu arbeiten um ein erfüllteres Leben führen zu können.

 

Wieder zurück in Europa, habe ich angefangen die schamanische Welt zu erlernen, vor allem in Holland habe ich vieles lernen können, dort habe ich in einem Alternativem Therapy House Ehrenamtlich lernen und arbeiten dürfen. Ich habe verschiedenste Methoden aus dem Regenwald aus Peru und  Brasilien, kennen gelernt. Es waren  Menschen mit verschiedensten Problemen, mit mentalen Problemen sowie physischen. 

 

Dies ware eine sehr intensive Zeit und teilweise waren es täglich 15-20 neue Menschen die in Gruppen dabei waren. Es ging um Trauma, Blockaden u.v.m. Es war für mich einer meiner sinnvollsten zeitlichen Investitionen, da ich in kurzer Zeit so vieles neues erlernen konnte und vor allem den Erfolg bei den Teilnehmern gesehen habe bei unterschiedlichsten Problemen. Das hat mein Herz zum hüpfen gebracht. Nebenbei hab ich zwei Semester Psychologie Online studiert. 

 

All diese Dinge machen nach all so vielen Jahren Sinn, denn ich möchte gerne jedem Helfen der bereit ist sich selbst zu helfen und zu arbeiten. Denn mit einem Finger schnippsen alleine ist es leider nicht getan :-)

 

Nach all meinen Erfahrungen im Leben, im Beauty und Showbusiness wo ich die letzten 15 Jahre zuhause war, u.a. in LA NYC, Hamburg u.a. waren es  immer wieder die selben Dinge: Noch schöner, noch  dünner, noch mehr follower und noch reicher zu werden. Es ist  mehr wie ein Wettbewerb und Konkurrenz verhalten anstatt miteinander zu kooperieren , sich gegenseitig zu unterstützen und Supporten.

Einige Menschen habe die Wertschätzung an ihrem Zuhause die Wohnung, das fliessende Wasser, Strom , die Familie , die Gesundheit verloren und  sehen all die als selbstverständlich. Und sind doch nicht Glücklich , Zufrieden und Dankbar.

 

Und irgendwann denkt man sich obwohl man alles hat: DOCH irgendwas fehlt ?

Ich kenne es, da war ich auch in diesem Stadium der Verblendung die auch Teils durch Social Media und Werbung entsteht, aber auch durch Ernährung können wir viel Einfluss auf Körper und Geist nehmen.

  

Durch diesen Weg der Dunkelheit konnte ich den Weg ins Licht gehen. Ich haben meinen inneren Frieden, Selbstliebe und Dankbarkeit entdecken können und es in mein Leben eingeladen. Und so ist OmJain entstanden.

Das funkeln in den Augen meiner Teilnehmer zu sehen nach einer Session ist ein Geschenk vom Himmel.

 

Love and light 

OmJain